Wir be­grü­ßen Sie herz­lich auf der In­ter­net­sei­te der Pfar­rei­en­gemein­schaft St. Ni­ko­laus Herz­la­ke und St. Ber­nardus Doh­ren mit der Ka­pel­len­ge­mein­de St. An­to­ni­us West­rum. Viel Spaß beim Stö­bern über uns und un­ser Ge­mein­de­le­ben.

Un­ten auf die­ser Sei­te fin­den Sie im­mer die ak­tu­el­len News, Kurz­mel­dun­gen und Ge­dan­ken. Es lohnt sich also, hier re­gel­mä­ßig vor­bei zu schau­en.

Wer  selbst eine Kurz­mel­dung aus dem Ver­eins-le­ben ver­öf­fent­li­chen will, kann den Ar­ti­kel per E‑Mail an pfarrbuero.herzlake@ewetel.net schi­cken.

Be­su­chen Sie un­se­ren You­Tube Ka­nal!

Im letz­ten Jahr 2021 konn­ten un­se­re klei­nen und gro­ßen Ge­mein­de­mit­glie­der die Weih­nachts­ge­schich­te am Hei­li­gen Abend auf eine be­son­de­re Wei­se er­le­ben. In Herz­la­ke ver­klei­de­ten sich vie­le Kin­der und Er­wach­se­ne und stell­ten die Per­so­nen der Weih­nachts­ge­schich­te nach. An ver­schie­de­nen Sta­tio­nen konn­ten die Besucher/innen Hir­ten, Ma­ria und Jo­sef, En­gel und vie­les mehr er­le­ben. So wur­de die Weih­nachts­ge­schich­te für alle le­ben­dig. Am Ende war­te­te das Je­sus­kind in der Krip­pe und auch die Hei­li­gen Drei Kö­ni­ge wa­ren schon auf dem Weg. In Herz­la­ke wur­de die­se Ak­ti­on von über 120 Besucher/innen an­ge­nom­men.

Auch in Doh­ren fand par­al­lel zur Herz­la­ker Ak­ti­on ein Krip­pen­weg statt. Hier konn­te die Weih­nachts­ge­schich­te auf gro­ßen Bil­dern be­staunt wer­den. Erzähler/innen an den Sta­tio­nen er­klär­ten und er­zähl­ten die Weih­nachts­ge­schich­te fort­lau­fend. In der Kir­che en­de­te der Weg mit der Ge­burt des Je­sus­kin­des. Jede Fa­mi­lie konn­te dann ein Weih­nachts­licht mit­neh­men und so die ei­ge­ne Krip­pe Zu­hau­se er­hel­len. Auch in Doh­ren nah­men sehr vie­le Ge­mein­de­mit­glie­der an dem Krip­pen­weg teil und er­leb­ten so eine ganz an­de­re Ein­stim­mung auf das Weih­nachts­fest.

Wir be­dan­ken uns bei al­len, die die­se Ak­ti­on in Herz­la­ke und Doh­ren mög­lich ge­macht ha­ben. Vie­len Dank an alle Kin­der und Er­wach­se­nen für Ih­ren Ein­satz und Ihre Be­reit­schaft, die Besucher/innen auf die­se Wei­se auf den Hei­li­gen Abend ein­zu­stim­men. Ein gro­ßer Dank gilt zu­dem dem Fa­mi­li­en­zen­trum Herz­la­ke und dem Kin­der­gar­ten Wun­der­land Doh­ren, für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on, Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung- an ei­nem Tag an dem dies nicht selbst­ver­ständ­lich ist. Zu­letzt be­dan­ken wir uns bei al­len gro­ßen und klei­nen Besucher/innen und freu­en uns auf kom­men­de Ak­tio­nen.

Die Stern­sin­ger­ak­ti­on 2022 fin­det un­ter dem Mot­to „Ge­sund wer­den — Ge­sund blei­ben. Ein Kin­der­recht welt­weit“ in un­se­ren Ge­mein­den statt!

Al­ler­dings wer­den die Kin­der nicht von Haus zu Haus ge­hen. Die Stern­sin­ger­teams aus un­se­ren Ge­mein­den ha­ben sich ein­stim­mig da­für aus­ge­spro­chen, dass eine Al­ter­na­ti­ve in der der­zei­ti­gen Si­tua­ti­on ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter ist.

Am Mitt­woch, 05.01. in West­rum und am Wo­chen­en­de (08.01./09.01.2022) wer­den die Got­tes­diens­te in Herz­la­ke und in Doh­ren im Rah­men der Stern­sin­ger­ak­ti­on ge­stal­tet sein.

Nach dem Got­tes­dienst ver­tei­len die Sternsinger*innen Se­gen­s­tü­ten. Dar­in ist eine Er­klä­rung und ge­seg­ne­te Kreide/ Auf­kle­ber ent­hal­ten, um die­sen Se­gen an ih­rem Haus sicht­bar wer­den zu las­sen.

Wenn Sie an kei­nem Stern­sin­ger­got­tes­dienst teil­neh­men möch­ten, be­steht den­noch die Mög­lich­keit fer­ti­ge Se­gen­s­tü­ten aus den Kir­chen zu ho­len. Sie ste­hen in al­len Kir­chen in der Nähe der Krip­pe

Pfarreiengemeinschaft Herzlake Dohren