Wir be­grü­ßen Sie herz­lich auf der In­ter­net­sei­te der Pfar­rei­en­gemein­schaft St. Ni­ko­laus Herz­la­ke und St. Ber­nardus Doh­ren mit der Ka­pel­len­ge­mein­de St. An­to­ni­us West­rum. Viel Spaß beim Stö­bern über uns und un­ser Ge­mein­de­le­ben.

Un­ten auf die­ser Sei­te fin­den Sie im­mer die ak­tu­el­len News, Kurz­mel­dun­gen und Ge­dan­ken. Es lohnt sich also, hier re­gel­mä­ßig vor­bei zu schau­en.

Wer  selbst eine Kurz­mel­dung aus dem Ver­eins-le­ben ver­öf­fent­li­chen will, kann den Ar­ti­kel per E‑Mail an pfarrbuero.herzlake@ewetel.net schi­cken.

Be­su­chen Sie un­se­ren You­Tube Ka­nal!

Seit 1986 ent­zün­det je­des Jahr ein Kind in der Ge­burts­grot­te Jesu eine Ker­ze. Die­ses Licht wird als Frie­dens­licht von Beth­le­hem nach Ös­ter­reich ge­flo­gen. Pfadfinder*innen aus Eu­ro­pa bis zu den USA füh­len sich ver­pflich­tet, das Licht an alle Men­schen wei­ter­zu­rei­chen.

Auch wir wol­len das Frie­dens­licht aus Beth­le­hem in un­se­ren Ge­mein­den ver­tei­len. In der Wo­che nach dem drit­ten Ad­vent wird es in un­se­ren Kir­chen ein­tref­fen.

Sie kön­nen ihr ei­ge­nes Frie­dens­licht aus den Kir­chen ho­len. Es ste­hen Kör­be mit Ker­zen be­reit, die eine Brenn­dau­er von 4 Ta­gen be­sit­zen.  Für ei­nen Be­trag von 1,50 € kön­nen Sie die­se Ker­zen bei uns er­wer­ben und das Frie­dens­licht si­chern nach Hau­se brin­gen.     

                                                                                       Quelle:www.friedenslicht.de

 

 

Ganz herz­lich la­den wir alle zu den Rora­te­mes­sen im Ad­vent (Got­tes­dienst im Ker­zen­schein) ein: Frei­tag, 03.12. um 06:00 Uhr in Herz­la­ke; , Frei­tag, 10.12. um 19:00 Uhr in Doh­ren, Frei­tag, 17.12. um 19:00 Uhr in West­rum; Auf­grund der stei­gen­den Co­ro­na-Zah­len ha­ben wir ent­schie­den, dass das Früh­stück im An­schluß nicht statt­fin­det. Des­we­gen wur­den die Rora­te­mes­sen in Doh­ren und in West­rum auf den Abend ver­schö­ben.

Die Bau­ar­bei­ten für die Dach- und Turm­sa­nie­rung sind bis auf klei­ne Nach­ar­bei­ten be­en­det wor­den.

Im letz­ten Mo­nat konn­ten die Ar­bei­ten vom Pla­ner C. Probst, Kir­chen­vor­stands­vor­sit­zen­den Ger­hard Schul­terob­ben, Mar­kus Sell­mey­er als Ver­tre­ter des Bis­tums so­wie Ver­tre­ter der Bau­aus­füh­ren­den Fir­men  ab­ge­nom­men wer­den. Nach­dem das Ge­rüst vom Turm ab­ge­baut wur­de, sieht der Turm wie neu aus. Auch das neue Dach des Kir­chen­schif­fes ist fer­tig­ge­stellt. Als nächs­tes kön­nen jetzt die Ar­bei­ten für die In­stal­la­ti­on der au­to­ma­ti­schen Tür­öff­nung in An­griff ge­nom­men wer­den. Der bar­rie­re­freie Ein­gang wird durch eine groß­zü­gi­ge Spen­de von 10.000,00 € von der Volks­bank Ha­se­lün­ne eG und der VR-Stif­tung un­ter­stützt. Bei der Spen­den­über­ga­be in der St. Ni­ko­laus Kir­che  über­reich­ten Vor­stand An­dre­as Knief und Be­reichs­lei­ter Thors­ten Schrant den Scheck an den Vor­sit­zen­den Gerd Schul­terob­ben und den Ren­dan­ten Karl-Heinz Kel­ler. Der Vor­sit­zen­de Gerd Schul­terob­ben be­dank­te sich sehr herz­lich bei den Ver­tre­tern der Volks­bank eG für die Spen­de.

Pfarreiengemeinschaft Herzlake Dohren