Wir be­grü­ßen Sie herz­lich auf der In­ter­net­sei­te der Pfar­rei­en­gemein­schaft St. Ni­ko­laus, Herz­la­ke und St. Ber­nar­dus, Doh­ren mit der Ka­pel­len­ge­mein­de St. An­to­ni­us, West­rum.

Viel Spaß beim Stö­bern über uns und un­ser Ge­mein­de­le­ben.

Un­ten auf die­ser Sei­te fin­den Sie im­mer die ak­tu­el­len News und Kurz­mel­dun­gen. Es lohnt sich also, hier re­gel­mä­ßig vor­bei zu schau­en. 

Un­ter die­sem Mot­to fei­ern wir am Sams­tag, den 18.05. um 17:00 Uhr in Doh­ren und am Sonn­tag, den 19.05. um 10:00 Uhr in Herz­la­ke die Fir­mung. Das Sa­kra­ment wird den Ju­gend­li­chen durch De­chant em. Hein­rich Si­lies ge­spen­det. Seit An­fang No­vem­ber be­rei­ten sich in Doh­ren 11 Ju­gend­li­che und in Herz­la­ke 30 Ju­gend­li­che auf die Fir­mung vor.

Das Mot­to YOU® TURN!“ er­scheint zwei­deu­tig:                                   

 YOU TURN: Du wen­dest dich! Du kehrst um! 

Manch­mal braucht es in un­se­rem Le­ben die Um­kehr. Nicht al­les ver­läuft glatt und rei­bungs­los. Gott be­glei­tet uns auf dem Weg der Um­kehr. Er lässt uns nicht im Stich, wenn es schwie­rig wird in un­se­rem Le­ben.                                                    

IT‘S YOUR TURN: Du bist an der Rei­he! Es geht um dich! 

In der Firm­vor­be­rei­tung ha­ben die Ju­gend­li­chen er­fah­ren, dass es um sie und um ihr Le­ben geht. Auch in der Fei­er der Fir­mung soll dies noch ein­mal deut­lich wer­den. In der fes­ten Zu­sa­ge Got­tes, dass er mit ih­nen geht, kön­nen sie ihr Le­ben, mit den vie­len Mög­lich­kei­ten, die ih­nen of­fen ste­hen, in die Hand neh­men. Bei dem Weg, der vor ih­nen liegt, dür­fen sie sich auf Got­tes gu­ten Geist ver­las­sen. ER be­glei­tet die Ju­gend­li­chen, auch wenn sich auf dem Le­bens­weg Kur­ven, viel­leicht auch Stei­ne oder man­ches Mal so­gar ein Ab­grund auf­tut.                                                                                                      

Wir  wün­schen al­len Firm­lin­gen eine schö­ne Firm­fei­er, dass sie die Kraft des Hei­li­gen Geis­tes spü­ren mö­gen und Got­tes Se­gen sie auf ih­rem wei­te­ren Le­bens- und Glau­bens­weg stets be­glei­ten möge.

Eine Pro­jekt­grup­pe des Pfarr­ge­mein­de­ra­tes Herz­la­ke plant in der zwei­ten Jah­res­hälf­te ein Gold­kom­mu­ni­on­tref­fen für alle, die vor 50 Jah­ren das Sa­kra­ment der Erst­kom­mu­ni­on emp­fan­gen ha­ben. Da die­se Da­ten zur der Zeit lei­der noch nicht im Pfarr­bü­ro er­fasst wur­den, mö­gen sich bit­te alle im Pfarr­bü­ro  (Tel. 732) mel­den, die im Jahr 1969 in Herz­la­ke zur Erst­kom­mu­ni­on ge­kom­men sind. Falls Ge­schwis­ter und Freun­de be­trof­fen sind, die nicht mehr in Herz­la­ke woh­nen, wäre es schön, wenn die­se Info wei­ter­ge­ben wird.

                                                                                  Der Pfarr­ge­mein­de­rat Herz­la­ke

In un­se­rer Pfar­rei­en­gemein­de ist es am Os­ter­sonn­tag eine schö­ne Tra­di­ti­on, dass die Kin­der nach dem Hoch­amt in Doh­ren und Herz­la­ke herz­lich zur Os­ter­ei­er­su­che ein­ge­la­den sind. Hier­für und auch für den Emp­fang nach der ge­mein­sa­men Os­ter­nacht am Kar­sams­tag wur­den in die­sem Jahr 240 Eier be­reit­ge­stellt. Wir sind wirk­lich froh und sehr dank­bar, dass die Fir­ma Karl- Heinz Bü­scher die­se Eier ge­färbt und ge­spon­sert hat.

Vie­len Dank!

 

 

© Dominik Witte